Aktionen und Events der PG Wittislingen-Bachtal

Aktionen und Veranstaltungen

Neue geplante Termine (weitere Infos in den aktuellen Pfarrbriefen)

Das Pfarramt ist ab sofort auf unbestimmte Zeit für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir sind telefonisch unter 09076/1265 erreichbar.

Die nachfolgenden Termine sind aus aktuellen Anlass nicht sicher (weitere Informationen unten)

09.04. 18:00 Uhr Live Stream Heilige Messe Gründonnerstag Kloster Maria Medingen (siehe unten)

21.04. 14:00 Uhr Ulrichscafe im Pfarrheim Wittislingen

24.04. 18:00 Uhr "Gebet vor der Prüfung" in der Kirche Wittislingen mit Einzelsegnung

29.04. 20:00 Uhr Vesper in der Turmkapelle des Klosters

03.05. 10:00 Uhr Erstkommunion im Kloster

03.05. 17:30 Uhr Dankandacht der Erstkommunionkinder im Kloster

10.05. 10:00 Uhr Erstkommunion in Burghagel

10.05. 17:30 Uhr Dankandacht der Erstkommunionkinder in Burghagel

15.-17.05 Ökumenischer Kirchentag in Donauwörth "Ihr seid das Salz der Erde"

18.05. ca. 16.00 Uhr Kinderbittgang im Kloster

24.05. 19:00 Uhr PG-Maiandacht im Kloster

13.06. 18:30 Uhr Antoniusfest in Bergheim

14.06. 14:00 Uhr Krankengottesdienst in Wittislingen

20.06. 10:00 Uhr Firmung der 6. und 7. Klassen

20.06. 17:30 Uhr Johannisfeuer in Schabringen

21.06. 10:00 Uhr Vitusfest in Reistingen

26.-28.06. Minizeltlager im Kloster (Minis der 3-5 Klasse)

28.06. 10:00 Uhr Patrozinium "St. Peter" in Burghagel

evtl. 05.07. 10:00 Uhr Pfarrfest in Wittislingen

17.-19.07. "Spiel ohne Grenzen" KLJB-Bergheim

26.07. Patrozinium "St. Joachim" am Beutenstetter Hof

20.-29.10. Pilgerreise ins Heilige Land

Änderungen vorbehalten!


Heilige Messe Gründonnerstag - im Kloster Maria Medingen

Veranstaltung Live Stream Event am Gründonnerstag 18:00 Uhr:

Wählen sie den Kanal per Kanal-Link oder durch Scannen des QR-Codes an. Dann suchen sie in diesem Kanal die Veranstaltung / den Live-Stream. - Stream beitreten - dann können Sie die Heilige Messe live mit verfolgen.

Kanal-Link:https://www.youtube.com/channel/UCDPgKPo1v8hpjt4m63VAHhQ/"

Bild

Das Heilige Land braucht unsere Hilfe: Überweisung statt Klingelbeutel

Liebe Gemeinde,

da alle Gottesdienste bis Karfreitag abgesagt wurden, kann in diesem Jahr keine Palmsonntagskollekte in den Gottesdiensten in Deutschland stattfinden. Der Deutsche Verein vom Heilige Lande fördert mit seinem Anteil aus der Palmsonntagskollekte nicht nur seine vereinseigenen Einrichtungen wie die Schmidt-Schule für arabische Mädchen, die Dormitio-Abtei in Jerusalem oder auch das Alten- und Pflegeheim Beit Emmaus in Palästina, sondern auch zahlreiche Institutionen, Projekte und Maßnahmen im sozialen, pastoralen und caritativen Bereich.

Gerade jetzt in Zeiten der Corona-Pandemie verschärft sich die Lage der Menschen im Heiligen Land zusehends. Vor allem die Christen dort sind mehr denn je auf unsere Hilfe und Solidarität angewiesen. Und ausgerechnet jetzt fällt sie weg: die Palmsonntagskollekte.

Dieser Ausfall gefährdet die gesamte Arbeit für die Christen im Heiligen Land! Jetzt und in Zukunft!

Wir bitten Sie deshalb: Bitte spenden Sie trotz Ausfall des Palmsonntagsgottesdienstes! Jeder Euro zählt. Diesmal per Überweisung statt in den Klingelbeutel.

Deutscher Verein vom Heiligen Lande

Pax-Bank IBAN: DE13 3706 0193 2020 2020 10 Stichwort: Spende zu Palmsonntag

Hierkönnen Sie direkt online spenden."

Unter" www.palmsonntagskollekte.de finden Sie weitere Informationen."

Die Menschen im Heiligen Land danken es Ihnen sehr!


Spende Dillinger Tafel

Spendenübergabe an Herrn Wirbka (links) und Herrn Kleebaur von der Dillinger Tafel zur Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements.

Bild

Unterstützen Sie die Fastenkollekte - trotz Corona

Hier noch weitere Informationen:"www.misereor.de/kollekte"

Filme zur Fastenkollekte

Hier können Sie spenden"www.misereor.de/spenden/spendenformular"


Absage Diözesaner Ministrantentag am 09. Mai 2020

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Ministrantinnen und Ministranten!

Viele von Ihnen/Euch haben sich auf dem Diözesanen Ministrantentag am 9. Mai gefreut und auch vorbereitet. Derzeit ist es nicht abzuschätzen, wie die Verbreitung des Corona-Virus in den nächsten Wochen verläuft, wann die Epidemie wirksam eingedämmt werden kann und wie lange die gesetzlichen Einschränkungen Bestand (Versammlungsverbot etc.) haben werden. Auch sind die Vorbereitungen auf unsere Veranstaltung aktuell nur sehr schwer oder gar nicht möglich. Daher hat sich die Leitung des Bischöflichen Jugendamts entschlossen, den Ministrantentag am 9. Mai abzusagen. NUR MIT DIR! das gilt besonders auch in diesen Zeiten! Eine gesegnete Zeit Ihnen und Euch allen!

Harald Weber

Referent für Ministrantenpastoral

Bischöfliches Jugendamt


Mitteilung

Am Mittwoch, 25.03.2020 dem Fest der Verkündigung des Herrn weiht unser ernannter Bischof um 19.00 Uhr das Bistum Augsburg und alle Gläubigen der Gottesmutter Maria. Zu diesem Termin werden die Glocken geläutet und Sie sind eingeladen einen Moment innezuhalten.


Wichtig

Aus gegebenem Anlass entfallen alle Gottesdienste bis voraussichtlich 04. April 2020. Die bereits angegebenen Intentionen werden auf spätere Gottesdienste verteilt.

Trauerfeiern am Friedhof mit Beerdigung der Verstorbenen (Urne oder Erdbestattung) dürfen stattfinden. Die vorgesehenen Trauergottesdienste in Pfarrkirchen müssen auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

Wir bitten alle Gläubigen Gottesdienstübertragungen im Fernsehen, Radio (z. B. Domradio) oder Internet zu verfolgen. Eine Übersicht finden Sie unter "www.bistum-augsburg.de"

In dieser Krisenzeit lässt das persönliche Gebet und das Lesen biblischer Texte eine geistliche Gemeinschaft der Kirche entstehen.

Des Weiteren wird auch Kleidersammlung der Aktion Hoffnung nicht durchgeführt.

Ob der Palmsonntag gefeiert werden kann, steht noch nicht fest. Wir bitten daher um Verständnis, dass wir keine Palmbuschen fertigen werden.

Frühjahrs- und Ostermarkt in Reistingen Aus gegebenem Anlass entfällt der Frühjahrs- und Ostermarkt am 29.03.2020. Wir freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen im nächsten Jahr (21.03.2021).

Ebenfalls abgesagt sind: „Night of”, Fastenessen in Oberbechingen, Osterkerzenbasteln in Wittislingen, Erstkommunion Feier am 26.04. in Wittislingen

Nützen wir diese besondere Herausforderung, um unsere persönliche Gottesbeziehung zu überdenken, und mit den uns jetzt zur Verfügung stehenden Mitteln lebendig zu erhalten.

Das Pfarrbüro ist jederzeit telefonisch erreichbar.

Beten wir mit den Bischöfen Europas: „Befreie uns von Krankheit und Angst, heile unsere Kranken, tröste ihre Familien, gib den Verantwortlichen in den Regierungen Weisheit, den Ärzten, Krankenschwestern und Freiwilligen Energie und Kraft, den Verstorbenen das Ewige Leben.“ Lassen Sie sich von Christus umarmen! (Ignatius von Loyola) Es segne Sie der allmächtige und treue Gott, der Vater und der Sohn und der Heilige Geist.


Pfr. Alois Lehmer

 

Corona-Novene

Anhang: Novene auf die Fürsprache der Heiligen Corona

Sehr geehrte, liebe Gläubige in unserem Bistum,

sehr schnell, wenn auch nicht überraschend, haben uns die Folgen der Coronakrise eingeholt. Der Virus zwingt uns zu einer Fastenzeit der besonderen Art. In Italien und Spanien stehen ganze Kommunen unter Quarantäne. Bei uns in Deutschland werden die Maßnahmen zunehmend schärfer. Jetzt mussten auch die Gottesdienstfeiern in unserem Bistum Augsburg ausgesetzt werden. Das soll uns nicht hindern, die Verbundenheit mit Ihnen und Ihren Pfarreien aufrecht zu erhalten.

Wir wissen auch nicht, was „Corona“ noch alles im Gepäck hat, wie weit sich die „Quarantäne“ auch über unser Land ausbreiten und das gesellschaftliche und kirchliche Leben noch weiter einschränken wird. Das Wort „Quarantäne“ leitet sich bezeichnenderweise von dem lateinischen „quadraginta“ – „vierzig“ ab. Unsere vierzigtägige Fastenzeit ist eine Art „religiöse Quarantäne“, in der wir durch einen zeitweiligen Verzicht auf Dinge, die uns sonst gewohnt, vertraut und lieb sind, freier werden, uns Gott zu öffnen und ihn in die Tiefe unseres Herzens herein zu lassen. Das gleiche könnte auch die „Corona-Quarantäne“ bewirken.

Ich möchte Sie deshalb herzlich einladen, die gegenwärtige Situation nicht nur als Unglück zu beklagen, sondern als Chance anzunehmen und den unfreiwilligen Verzicht auf so manche Kontakte, Veranstaltungen usw. zu nützen, um Gott mehr Raum in Ihrem Leben zu geben. Ergreifen wir die uns auferlegte Situation als Kairos (= einmalige Chance), um in die Tiefe zu wachsen und den Segen der Gebetsgemeinschaft zuhause, d.h. die „Hauskirche“, neu zu entdecken.

Deshalb möchte ich Sie einladen, mit uns und vielen Gläubigen im Bistum eine Novene zu beten. Sie finden den Vorschlag einer Novene im Anhang. Novenen sind sog. „Sturmgebete“: in Zeiten einer großen Not bitten Menschen – persönlich oder in Gruppen – neun Tage lang Gott um Wendung der Not. Diese in der katholischen Kirche bewährte Glaubenspraxis wollen wir auch in diesen Tagen wieder neu entdecken. Darüber hinaus werden wir, das Team des Instituts, Ihnen in den nächsten Tagen bzw. Wochen immer wieder Mails mit konkreten

Anregungen zur Vertiefung Ihres persönlichen Gebetslebens und des gemeinschaftlichen „Hausgebetes“, auch zusammen mit Ihren Kindern, geben. Wir sollten uns in dieser Zeit der Krise zu einer starken Gebetsgemeinschaft zusammenschließen und uns mit einem neuen, tiefen Vertrauen an Gott wenden. Schon jetzt gibt es in diesem Sinne auf der Internetseite des Bistums Augsburg gute Anregungen, wie Sie diese „Fastenzeit der besonderen Art“ geistlich nützen können: hier Link Sollten Sie Interesse an unseren Mails haben, teilen Sie uns das kurz mit: neuevanelisierung@bistum-augsburg.de Im anderen Fall erhalten Sie keine Post mehr von uns.

Mit herzlichen Segenswünschen grüßt Sie

Sr. Theresia Mende OP und Team


Solidaritäts-Rosenkranz für die Betroffenen der Corona-Pandemie

Pressemitteilung

Hochwürdige Herren, sehr geehrte Damen und Herren,

ich darf Sie alle und die Angehörigen Ihrer Pfarreien für Donnerstagabend, 19.03. um 21.00 Uhr zu einem solidarischen Rosenkranz-Gebet einladen. Davon hat unser ernannter Bischof Bertram gestern auch in seinem Wort der Ermutigung gesprochen.

Er greift damit eine Initiative der italienischen Bischofskonferenz auf. Wir werden uns somit mit Millionen Katholiken in Italien im Gebet verbinden. Unser ernannter Bischof würde sich zudem freuen, wenn auch die Glocken unserer Kirchen überall im Bistum um 21.00 Uhr für fünf Minuten mit in dieses Gebet einstimmen würden, nachdem wir uns dort ja momentan nicht zum Gebet versammeln können.

Weitere Informationen zu dieser Aktion finden Sie auf der Bistumshomepage bzw. in der angefügten Pressemitteilung dazu " www.bistum-augsburg.de/Nachrichten/Bischof-Bertram-laedt-zu-Gebet-der-Solidaritaet-ein_id_218513

Bitte machen Sie möglichst viele auf dieses Anliegen aufmerksam. Es wäre sehr schön, wenn am Donnerstagabend in vielen Fenstern Kerzen brennen würden, Tücher angebracht und an möglichst vielen Kirchen die Glocken zu hören wären.

Wir planen, diesen Rosenkranz auch in den Sozialen Medien zu übertragen. Mehr kann ich Ihnen dazu aber erst am Donnerstag im Laufe des späteren Nachmittags relativ kurzfristig sagen.

Was gibt es sonst noch?

Wir werden auf der Homepage einen Bereich mit täglich veränderten Hausandachten einrichten.

Außerdem wird es voraussichtlich ab dem kommenden Sonntag tägliche Gottesdienste mit unserem ernannten Bischof geben: Sonntags um 10.00 Uhr und wochentags um 19.00 Uhr. Auch darüber werden wir Sie noch eigens informieren.

Ich bin gefragt worden, ob es das Wort der Ermutigung auch als normalen Text gibt. Hier der Link:www.bistum-augsburg.de/Bistum/Domkapitel/Domdekan/Predigten-Ansprachen/Lasst-einander-nicht-allein!_id_0

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Karl-Georg Michel

Leiter Kommunikation

Kommunikation/Pressestelle/Internet


Weltgebetstag der Frauen 2020

Hier noch ein paar Eindrücke vom Weltgebetstag der Frauen in Wittislingen

Hier klicken

Valentinstag 2020

Bild

Seniorenfasching 2020

Bild

Weltmissionssonntag 2019

Bild Filme zum Weltmissionssonntag

Unterlagen zum Weltmissionssonntag

Aktionsheft inkl. der Liturgischen Hilfen

Teeheft Tee trinken und handeln


Fest der Pfarreiengemeinschaft (PG)

Bild

Pfarrfest in Wittislingen 2019

Bild

Sternsinger 2019

Die Sternsinger haben um den Dreikönigstag den Segen Gottes in die Häuser unserer Pfarreien gebracht. Dank Ihrer Großzügigkeit erhalten die Kinder in Peru folgende Spenden:

Wittislingen 4481,18 €

Bergheim 1687,75 €

Mödingen 1488 €

Schabringen 921,00 €

Reistingen 777,06 €

Dafür ein herzliches Vergelts Gott. Der Dank gilt auch allen Betreuern, die für die Vorbereitung und Durchführung der Aktion verantwortlich waren.


Bei Fehlern oder Änderungen rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail.

Counter/Zähler